Skip to main content

Welche Gerichte kann man mit einem Sous Vide Garer zubereiten?

Eigentlich ist die Fantasie grenzenlos. Hauptsächlich wird in einem Sous Vide Garer Fleisch, Fisch und Gemüse gegart. Auch außergewöhnliche Rezepte, z.B. Obst für leckere Nachspeisen lassen sich hier garen. Zubereitet darf erst mal alles, ob es schmeckt ist eine andere Sache.

Cookmania! Sous Vide Meister

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu

Erfahrungsgemäß schmeckt frischer Knoblauch nicht sehr gut und sollte bestenfalls durch Knoblauch Granulat ausgetauscht werden. Als Alternative dienen getrocknete Knoblauchscheiben, die in den Vakuumbeutel gelegt werden. Nicht empfehlenswert sind auch kaltgepresste Öle, z.B. Olivenöl. Nach längerer Zeit in der Wärme bekommen sie einen sehr deutlichen metallischen Geschmack. Traubenkernöl ist hier die Alternative. Sie ist besser zum Kochen geeignet, weil sie wärmebehandelt wurde.

Zubereiten lässt sich prinzipiell alles

Sämtliche Lebensmittel, auch in mariniertem Zustand, die üblicherweise in der Pfanne oder im Kochtopf zubereitet werden. Auch die Zubereitung von Burger sind mit einem Sous Vide Garer problemlos möglich. Für die Zubereitung sollte immer nur hochwertiges und frisches Fleisch oder Fisch aus nachhaltiger und artgerechter Haltung sowie saisonales und ungespritztes Gemüse verwendet werden.

Ist beim Sous Vide Garer eine Soße möglich?

Jein – beim Sous Vide Garer bleibt das Fleisch saftig und verliert nur minimal Flüssigkeit. Hier entsteht kaum Soße. Für ein Rinderfilet ist es problemlos, denn hier stehen ersatzweise aromatisierte Butter, bzw. selbstgemachte Dips zur Verfügung. Bei Rouladen oder Gulasch gehört eine leckere Soße dazu. In weniger als zwanzig Minuten sind gute Soßen möglich, ohne auf den wertvollen Fleischsaft der Rolulade greifen zu müssen.

Klarstein Tastemaker, Sous-Vide Garer

79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu
Klarstein Jacuzzi, Sous-Vide Garer

74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu

Würzen auf andere Weise

Mit einem Sous Vide Garer gibt es Überraschungen, denn nicht sämtliche Kräuter und Gewürze oder Marinaden haben den üblichen gewohnten Geschmack.

  • Knoblauch ist in einem Sous Vide Garer tabu. Alles was mit Knoblauch im Folienbeutel in Berührung kommt, zeigt einen bitteren oder sogar muffigen Geschmack.
  • Besser ist sogar weniger als zu viel zu würzen. Aus dem Vakuumbeutel können Aromastoffe nicht entweichen und bedecken oftmals ein wenig das Gericht. Vorteilhaft hierbei, sehr starke Geschmacksentwicklungen sind bei diesem Garen zu erzielen. Einfach ausprobieren!
  • Den Garprozess beschleunigen Zucker, Salz, Essig und Zitrone. Dies ist besonders beim Fisch zu berücksichtigen.
  • Zahleiche Marinaden beinhalten Fruchtsaft, Essig, Joghurt, Buttermilch oder Wein. Problemlos für den Garer, allerdings keine Marinaden mit Wein. Der Alkohol sollte vorab verkocht werden, bevor der Wein in die Marinade dazu gegeben wird. Verkocht der Alkohol nicht bei der Marinade, kann sich ein uneinheitlicher Garprozess bilden und im Beutel bildet sich ein gasförmige Beschaffenheit.
  • Zwiebel, Paprika oder anderes Gemüse erteilt keinen Geschmack an das Fleisch. Temperaturen von oftmals 60 Grad reichen nicht aus. Diese Zutaten benötigen wenigstens 80 – 85 Grad für die Geschmacksabgabe. Hier ist extra braten oder garen erforderlich.

Diese Seite vorlesen lassen:


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *